Archiv des Autors: Thomas Knorr

Krebsreusen

Krebsreusen für den Kleebach können nach telefonischer Terminvereinbarung und gegen eine Kaution von 30,- Euro bei

Margit Deeg
Karlsbader Straße 19
35428 Langgöns-Niederkleen

abgeholt werden.

Gastkarten

Gäste dürfen nur in Begleitung unserer Mitglieder fischen.

Der Preis für eine Tagesgastkarte beträgt: 15,– €

Wochen-, Monats- oder Jahresgastkarten sind nicht vorgesehen.

Für Gastangler gelten die gleichen Fangbegrenzungen, Schonzeiten und Mindestmaße wie für die Mitglieder.

Der Steinbruchsee in Oberkleen darf aus Sicherheitsgründen nur von Mitgliedern des ASV Kleebachtal e.V. beangelt werden.
Vereinsfremde Personen haben zum Gelände des Steinbruchsees keinen Zutritt!

Die Gastkarten können bezogen werden bei:

Andreas Deeg
Karlsbader Straße 19
35428 Langgöns – Niederkleen
Tel.: 06447/546
E-Mail: andreas.deeg@asvkleebachtal.de

Rolf Köhl
Bergstraße 13
35463 Fernwald-Steinbach
Telefon: 06404/6956336
E-Mail: Rolf.Koehl@asvkleebachtal.de

Rundschreiben 2019

icon-PDF-Folder

Die Rundschreiben stehen im PDF Format zur Ansicht, zum Drucken oder zum Download zur Verfügung.

Info:
Windows beherrscht seit der Version Windows 8 die Anzeige von PDF Dateien. Bei älteren Versionen, sowie bei anderen Systemen, wie z.B. Apple oder Android, wird eine Software zur Anzeige der Dokumente benötigt, z.B. den Acrobat Reader der Firma Adobe. Diesen kann man hier herunterladen und installieren:

https://get.adobe.com/de/reader/

Anfischen 2019

Saisonstart 2019

Bildquelle: © Margit Deeg

Das Vorurteil vom „einsamen Angler“ konnte beim Anfischen des ASV Kleebachtal – Langgöns e.V. am Sonntag jedenfalls nicht bestätigt werden.
Teilweise waren über 20 Angler gleichzeitig an der vereinseigenen Teichanlage Kaiserstränke in Rechtenbach aktiv.
Der Vorsitzende Andreas Deeg, der im vorletzten Jahr am selben Teich bis um 11.30 Uhr warten musste, bis die erste Forelle gefangen wurde, konnte sich diesmal schon nach wenigen Minuten über das Petri Heil der Angelkollegen freuen.
Neben der Angelei gab es auch genügend Gelegenheit für Gespräche und zwischendurch wurden frisch gegrillte Würstchen und Steaks im Brötchen gegessen. Verantwortlich für den Gaumenschmaus war Michael Weigel.

Perfekte Würstchen Bildquelle: © Margit Deeg

Ein Foto der ersten beiden vorbildlich gegrillten Würstchen und des glücklichen Abnehmers wollen wir Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten! Einige Teilnehmer hatten sich wegen des sehr sonnigen Frühlingswetters einen kleinen Sonnenbrand zugezogen. Nachdem die Regenbogenforellen sich in bester Beißlaune zeigten, ging einem Jugendlichen sogar ein Hecht an einen kleinen Forellenköder.
Glück für den Hecht, dass er noch bis zum 15. April Schonzeit hat – er wurde vorsichtig in sein Element zurückgesetzt.

 

Impressum


ASV Kleebachtal – Langgöns e.V.
Karlsbader Straße 19
35428 Langgöns
Telefon: +49 (0)6447/546
E-Mail: info@asvkleebachtal.de



Gemeinschaftlich vertretungsbefugt:

1. Vorsitzender: Andreas Deeg
c/o Karlsbader Straße 19
35428 Langgöns

Telefon: +49 (0)6447/546
E-Mail: andreas.deeg@asvkleebachtal.de


2. Vorsitzender: Jens Bimberg
c/o Grüner Weg 2a
35644 Hohenahr-Erda

Telefon: +49 (0)171/8036353
E-Mail: Jens.Bimberg@asvkleebachtal.de


Kassenwart: Rolf Köhl
c/o Bergstraße 13
35463 Fernwald-Steinbach

Telefon: +49 (0)6404/6956336
E-Mail: Rolf.Koehl@asvkleebachtal.de


Schriftführerin: Margit Deeg
c/o Karlsbader Straße 19
35428 Langgöns

Telefon: +49 (0)6447/546
E-Mail: margit.deeg@asvkleebachtal.de



Das Impressum gilt für: http://www.asvkleebachtal.de (http://asvkleebachtal.htsv.net)

Registergericht: Amtsgericht Gießen
Registernummer: 21 VR 1240

Verantwortliche i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV:
Andreas Deeg, Karlsbader Straße 19, 35428 Langgöns

Müllsammelaktion 2019

Bericht Müllsammelaktion 2019

Die fleißigen Müllsammler mit Ihrer „reichen“ Ausbeute
Bildquelle: © Margit Deeg

Am letzten Samstag, dem Tag nach der JHV trafen sich elf – trotz des extrem ungemütlichen Wetters – gut gelaunte Anglerinnen und Angler des ASV Kleebachtal-Langgöns e.V.
um auf den Straßen, den grünen Planwegen um Oberkleen, Niederkleen und Dornholzhausen sowie am und im Kleebach selbst den Müll und Unrat zusammenzutragen,
der sich seit dem letzten Frühjahr wieder angesammelt hatte. Die Ausbeute war wieder abwechslungsreich und teilweise auch außergewöhnlich.
Neben den gewöhnlichen Funden wie Flaschen, Kunststoffbecher, Verpackungsmüll fanden sich auch ein kleiner Zwillingsreifen, zwei Radabdeckungen,
zwei 20-Liter-Kanister mit einer Flüssigkeit, bei der es sich vermutlich um Diesel handelte, ein Gartenstuhl ohne Sitz, einer Sandmuschel, einen Bierkrug, eine Matratze,
ein kleines Bündel gasgefüllte Luftballons und – nicht ungefährlich – zwei gebrauchte Spritzen.

Die eifrigen Sammler freuten sich, dass sie auch in diesem Jahr die Landschaft ein ganzes Stück sauberer machen konnten
und stärkten sich im Anschluss mit belegten Brötchen und kühlen Getränken.

Jahreshauptversammlung 2019

Großes Interesse an der JHV

Geehrt für 35-jährige Mitgliedschaft: Bernd Luft
1. Vorsitzender: Andreas Deeg
Geehrt für 30-jährige Mitgliedschaft: Günther Wallisch, Sven Wallisch und Kai Eberle
(von links)
Bildquelle: © Dieter Pfeiffer

Am 08. März fand in der Gaststätte Milano in Hüttenberg – Rechtenbach die Jahreshauptversammlung des ASV Kleebachtal – Langgöns e.V. statt, die sehr gut besucht war.
Beinahe 40% der Mitglieder hatten sich an dem Abend eingefunden um die Berichte zu hören, verdiente Mitglieder zu ehren und den Vorstand zu wählen.
Eine Beteiligungsquote, die heute Seltenheitswert hat. Außerdem wurde über die neu in Kraft tretende Gewässerordnung abgestimmt.

Bei der Vorstandswahl wurde der 1. Vorsitzende Andreas Deeg ohne Gegenstimmen mit zwei Enthaltungen wieder gewählt.
Neuer 2. Vorsitzender wurde Jens Bimberg, der ebenfalls ohne Gegenstimmen gewählt wurde. Der frühere 2. Vorsitzende Viktor Otto hatte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl gestellt.
Auch die Kassenwartin Jutta Loh trat zurück. An Ihre Stelle tritt jetzt der frühere Pressewart Rolf Rüdiger Köhl, der auch ohne Gegenstimmen und mit zwei Enthaltungen gewählt wurde.
Die Schriftführerin Margit Deeg wurde wieder gewählt. Bei den Beisitzern blieben der 1. Gewässerwart Eduard Erlich, der 2. Gewässerwart Berti Zörb, der Jugendwart Steffen Binz sowie Leslie Garkisch als Unterstützer des Jugendwartes im Amt.
Anstelle des ausgeschiedenen Johannes Lack übernimmt den Posten als zweiter Unterstützer des Jugendwartes Nico Bimberg.
Erstmals wurde auch ein Biotop-Beauftragter für den Naturschutz gesucht und gefunden.
Das Amt übernimmt Dimitri Ortlib, der ebenfalls ohne Gegenstimmen gewählt wurde.

Andreas Deeg bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Jutta Loh und Viktor Otto mit einem kleinen Präsent.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung waren die Ehrungen. Hier wurden Martin Landvogt, Markus Mandler, Bodo und Dennis Schumillas für 15 Jahre Mitgliedschaft geehrt – leider alle in Abwesenheit.
Ihnen werden Ihre Urkunden und die Nadel in Bronze zugeschickt. Für 25jährige Vereinszugehörigkeit stand in diesem Jahr niemand zur Ehrung an.
Dafür waren gleich drei Mitglieder anwesend, die schon auf eine 30jährige Mitgliedschaft zurückblicken können: Kai Eberle, Günter und Sven Wallisch.
Sie bekamen vom alten und neuen 1. Vorsitzenden Andreas Deeg jeweils eine Urkunde und ein Messer mit der Gravur vom Fisch des Jahres 2019, dem Lachs.
Norbert Sommer, der auch für 30jährige Mitgliedschaft hätte geehrt werden sollen, konnte leider nicht dabei sein. Noch länger im Verein war Bernd Luft,
der bereits seit 35 Jahren Mitglied ist und eine besondere Ehrenurkunde sowie eine gute Flasche Weißwein überreicht bekam.

Außerdem wurde noch über die neue Gewässerordnung abgestimmt, die den Mitgliedern schon Anfang Februar zur Durchsicht zugeschickt wurde.
Die Gewässerordnung wurde ohne Gegenstimmen angenommen und tritt ab sofort in Kraft.

Vorstand

Hinweis:
Diese Seite wird zur Zeit überarbeitet.
Die Bilder der neuen Vorstandsmitglieder folgen in Kürze.

Gewässerordnung

icon-PDF-Folder

Die Gewässerordnung steht im PDF Format zur Ansicht, zum Drucken oder zum Download zur Verfügung.

Info:
Windows beherrscht seit der Version Windows 8 die Anzeige von PDF Dateien. Bei älteren Versionen, sowie bei anderen Systemen, wie z.B. Apple oder Android, wird eine Software zur Anzeige der Dokumente benötigt, z.B. den Acrobat Reader der Firma Adobe. Diesen kann man hier herunterladen und installieren:

https://get.adobe.com/de/reader/